• Mercedes-Benz V-Klasse

    Mercedes-Benz V-Klasse

  • Mercedes-Benz Sprinter

    Mercedes-Benz Sprinter

  • Mercedes-Benz Vito

    Mercedes-Benz Vito E-CELL

Mercedes-Benz Vito E-CELL

Mercedes-Benz Vans

 

Absatz mit 76.000 (i. V. 69.400) Einheiten deutlich über Vorjahresniveau
Mercedes-Benz Vans weiterhin auf Wachstumskurs
Markteinführung der neuen V-Klasse in Europa
EBIT von 242 (i. V. 204) Mio. €

D.09                                                              Q2

€-Werte in Millionen Q2 2014 Q2 2013 Veränd. in %
       
EBIT 242 204 +19
Umsatz 2.494 2.434 +2
Absatz 76.009 69.436 +9
Produktion 81.487 72.811 +12
Beschäftigte 16.276 14.838* +10
* Stand 31.12.2013.

D.10                                                              Q2

Absatz Q2 2014 Q2 2013 Veränd. in %
       
Gesamt 76.009 69.436 +9
Westeuropa 49.579 42.480 +17
Deutschland 21.526 18.573 +16
Osteuropa 6.412 7.243 -11
USA 7.188 6.108 +18
Lateinamerika (ohne Mexiko) 4.030 5.162 -22
China 3.877 3.310 +17
Übrige Märkte 4.923 5.133 -4

Absatz, Umsatz und EBIT über Vorjahresniveau

Mercedes-Benz Vans steigerte seinen Absatz im zweiten Quartal 2014 um 9% auf 76.000 Einheiten. Der Umsatz lag mit 2,5 (i. V. 2,4) Mrd. € ebenfalls über dem Vorjahresniveau. Das EBIT erreichte 242 (i. V. 204) Mio. €.

Mercedes-Benz Vans weiterhin auf Wachstumskurs

Mercedes-Benz Vans profitierte auch im zweiten Quartal 2014 von seiner attraktiven Produktpalette und erzielte in seiner Kernregion Westeuropa ein deutliches Absatzplus von 17% auf 49.600 Einheiten. Besonders kräftig waren die Zuwächse in Deutschland (+16%), Großbritannien (+28%) und Spanien (+96%). Bedingt durch das volatile Marktumfeld in der Türkei konnte der Absatz in Osteuropa mit 6.400 (i. V. 7.200) Einheiten nicht an das hohe Niveau des Vorjahres anschließen.

Weiterhin erfreulich war die Absatzentwicklung in den USA und China: In den USA konnte Mercedes-Benz Vans den Absatz im zweiten Quartal 2014 um 18% auf 7.200 Einheiten steigern. Auch in China verzeichneten wir zweistellige Wachstumsraten; der Absatz stieg um 17% auf 3.900 Einheiten. In Lateinamerika hingegen war unser Absatz im Vergleich zum Vorjahr deutlich rückläufig (-22%). Der Rückgang ist insbesondere auf das weiterhin schwierige Marktumfeld in dieser Region zurückzuführen.

Vor allem der Markterfolg des Sprinter trieb unser Wachstum an. Von unserem großen Transporter haben wir im zweiten Quartal 2014 weltweit 48.700 Einheiten verkauft; das waren 15% mehr als im Vorjahreszeitraum. Im Segment der mittleren Transporter (inkl. der neuen V-Klasse) konnte Mercedes-Benz Vans in der Berichtsperiode trotz des Modellwechsels das Vorjahresniveau übertreffen und insgesamt 22.300 (i. V. 20.800) Einheiten absetzen. Auf den Mercedes-Benz Citan entfielen 5.000 (i. V. 5.200) Einheiten.

Weltpremiere der neuen V-Klasse

Erster Großauftrag für neue V-Klasse aus Frankreich

Unmittelbar nach der Markteinführung der neuen Mercedes-Benz V-Klasse in Frankreich hat Europcar Ende Juni 175 Fahrzeuge in seine Flotte übernommen. Europas führende Autovermietung stellt die Premium-Fahrzeuge mit Stern zunächst an Europcar-Mietstationen an Flughäfen und in Urlaubsregionen bereit. Die neue Großraumlimousine setzt als jüngstes und größtes Mitglied unserer Personenwagen-Familie mit ihrem Design sowie einer Vielzahl von Innovationen wie dem Seitenwind-Assistenten und dem ATTENTION ASSIST neue Maßstäbe in ihrem Segment.

Innovationen der neuen V-Klasse von Mercedes-Benz: Inspiriert von Eltern

Internationale Auszeichnungen für Mercedes-Benz Sprinter und Vito

Der Sprinter bestätigte wie in den vergangenen acht Jahren seine Spitzenposition und ist erneut mit dem ersten Platz als »KEP-Transporter des Jahres 2014« ausgezeichnet worden. Den Preis vergab eine Jury aus Experten der Kurier-, Express- und Paketdienst-Branche (KEP). Auch der Mercedes-Benz Vito setzte sich in einem starken Wettbewerbsumfeld von seinen Konkurrenten ab und siegte bei den „Transportern bis 3,0 t“. Zudem belegte der Sprinter als umweltfreundlichster und effizientester Transporter beim „Green Van 2014“-Wettbewerb die ersten beiden Plätze.

D.11                                                           Q1-2

€-Werte in Millionen Q1-2 2014 Q1-2 2013 Veränd. in %
       
EBIT 365 285 +28
Umsatz 4.706 4.420 +6
Absatz 137.128 122.059 +12
Produktion 155.426 135.980 +14
Beschäftigte 16.276 14.838* +10
* Stand 31.12.2013.

D.12                                                           Q1-2

Absatz Q1-2 2014 Q1-2 2013 Veränd. in %
       
Gesamt 137.128 122.059 +12
Westeuropa 88.636 75.126 +18
Deutschland 37.183 31.168 +19
Osteuropa 12.406 12.456 -0
USA 12.208 10.084 +21
Lateinamerika (ohne Mexiko) 7.677 9.271 -17
China 6.572 5.681 +16
Übrige Märkte 9.629 9.441 +2
Ihr Pfad